Talleres Ratera S.A.

Über

Die Fa. Talleres RATERA S.A. ist ein familiengeführtes Unternehmen aus Manresa (Barcelona)/Spanien und stellt seit über 50 Jahren Flecht- + Spulmaschinen her.

Das Produktionsspektrum reicht von 3-klöppeligen Soutache-Flechtmaschinen über Rund- + Flachflechtmaschinen ab Stich 80 mm, Flechtmaschinen für Glasfasern mit bis zu 192 Klöppeln, Spiralflechtmaschinen bis zur Seilflechtmaschine mit Stich 340 mm und umfasst selbstverständlich auch halb- sowie vollautomatische Spulmaschinen. Daneben bieten wir eine Reihe von Aufwicklungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche an.

Flechtmaschinen

Flechtmaschine 80 mm

Ratera Flechtmaschinen 80 mmDas 80-er Stichsystem ist mit seinem Herstellungskonzept und Design die präziseste Flechtmaschine ihrer Größe auf dem Markt und die am besten geeignete für die Herstellung feiner Geflechte.

Nicht ohne Grund ist sie für das Flechten feiner und empfindlicher Fasern sowie für die Herstellung hochwertiger Produktergebnisse konzipiert. Ihre robuste Struktur (Ölbad für unteres und oberes Getriebe) Materialqualität, Größe, Geschwindigkeit, Spulenleistung, Klöppeldesign und eine große Zubehörpalette sprechen für das 80-er Stichsystem.

Die Klöppelanzahl für das 80-er Stichsystem beginnt bei 9 und kann in 4-er Schritten bis zu 145 Spindeln erreichen. Eine ungerade Klöppelanzahl ist für Maschinen zur Herstellung von festen und elastischen Flachgeflechten geeignet, während eine gerade Anzahl von Klöppeln zur Produktion sämtlicher runden sowie flachen röhrenförmigen/hohlen Geflechte entwickelt wurde (für Spezialanfertigungen wenden Sie sich bitte an unsere Verkaufsabteilung).

Hohes Kosten-Nutzen-Verhältnis

Hersteller feiner und dünner Geflechte wissen sehr gut, dass Ihre Produkte nur geringe Marktpreise erzielen und dass Maschinen mit höherer Spulkapazität sich nur schwer bezahlbar machen. Ratera´s 80-er Stichsystem bietet hier ein optimales Verhältnis zwischen Spulenleistung und Preis und stellt sich somit als rentabelstes Modell dar.

Classic und 83L-System: der Kampf gegen Abnutzung

Das 80-er Stichsystem wird in zwei verschiedenen Systemausführungen hergestellt:

Classic-System

Bei diesem System sind die Flügelräder und Klöppelfüße aus perlitischem Eisenguss mit einer durchschnittlichen Härte von 210 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Es stellt somit das preisgünstigste und damit wirtschaftlichste System dar.

83L-System (patentiert)

Bei diesem original RATERA System werden alle abnutzungsgefährdeten Teile aus gehärtetem und geschliffenem Stahl mit einer Härte von 610 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Die Klöppelfüße bestehen aus folgenden Teilen: einem Schlupflager, welches, im Klöppelfuß integriert, den Flügelradwechsel durch eine leichte Drehung unterstützt.

Im Flügelrad, besonders in der Einbuchtung, in die sich der Klöppelfuß beim Flügelradwechsel einfügt, befindet sich ein nylonverstärkter Kunststoffeinsatz, der einen weicheren Wechsel des Klöppels von einem Flügelrad zum anderen ermöglicht.

Die unteren Flügelradgetriebe sind aus hochwertigem, widerstandsfähigem Material, deren Zahnräder durch Schrägverzahnung und der dadurch entstehenden Vergrößerung der Reibflächen höhere Haltbarkeit gewährleisten.

Die Einführung von Ratera´s 83L-Systems hat zu drei wichtigen Ergebnissen geführt:

Geschwindigkeitsanstieg in der Produktion zwischen 18 und 25% - je nach Modell und eingesetztem Material;
keine mittel- und langfristigen Aufwendungen für die Instandhaltung (Ersatzteile);
eine bedeutende Senkung des Geräuschpegels - abhängig vom jeweiligen Modell.

Klöppel für feine und empfindliche Fasern: perfekte Geflechte

Die Flechtspulen des 80-er Stichsystems sind dank ihres Materials und ihrer robusten Struktur hervorragend zur Herstellung feiner Geflechte geeignet. Bei anderer Qualität und Größe besteht das Risiko unerwünschter Dehnungen und Verformungen aufgrund des hohen Druck, den die feinen Fasern auf den Spulenkern und die Flanschen ausüben.

80-er Stichsysteme sind mit folgenden Spulen erhältlich:

Ø 42 mm x 110 mm, Spulenkapazität 125 cm³
Ø 42 mm x 153 mm, Spulenkapazität 173 cm³
Die Spulengrößen sind speziell für die Bearbeitung feiner und empfindlicher Fasern entwickelt worden. Die Fadenführung ist sanft und abrupte Wechsel und scharfe Kanten wurden beseitigt, um ein Abrollen oder Reißen der Fasern zu vermeiden. Dadurch ist eine genauere Fadenspannung möglich, welche wiederum zur Erreichung eines perfekt hergestellten Produktes notwendig ist.

Klöppel sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar: mit und ohne Spulenhalter, mit verschiedenen Führungen und Fadenspannern, mit offenen Haken oder offenen und runden Ösen mit Keramik- oder Porzellanbeschichtung (je nach Materialbeschaffenheit). Es empfiehlt sich, den Spulenhalter aufgrund der damit zu erreichenden Genauigkeit sowie Keramikösen aufgrund ihrer längeren Haltbarkeit zu benutzen. Verschiedene Federn mit unterschiedlicher Spannung je nach Produktbeschaffenheit stehen ebenfalls zur Auswahl.

Die vorgenannten Eigenschaften machen die Flechtmaschinen des 80-er Stichsystems zur optimalen Wahl bei der Herstellung von festen oder elastischen flachen Borten und Bändern, Zick-Zack-Geflechten, Posamenten, Glasfasern, Spaghettis, Schuhmachergarnen, chirurgischen Fäden (Sutures), kleine, feine elektrische Leitungen, etc. Generell sind alle Artikel, bei denen feine und empfindliche Fasern mit hoher Flechtzahl verarbeitet werden auf diesen Maschinen zu produzieren.

Download Prospekt

Flechtmaschine 104 mm

Ratera Flechtmaschinen 104 mmDie Marktbedürfnisse nach einer im Gegensatz zum 80-er Stichsystem größeren Spulenkapazität bei einem im Vergleich zu Maschinen mit größerem Stich geringeren Preis kommt RATERA mit den Flechtmaschinen Stich 104 mm entgegen.

Mit der Entwicklung dieser Produktreihe wird dem Kunden die gleiche hohe Qualität der 80 mm Flechtmaschinen in Verbindung mit der Vielfältigkeit der 115 mm Flechtmaschinen zur Verfügung gestellt. Wie auch bei allen anderen Maschinen von RATERA werden nur hochqualitative Komponenten zum Einsatz gebracht. Das Konstruktionsprinzip mit je einem Ölbad für oberes und unteres Getriebe garantiert eine lange Maschinenlaufzeit.

Die Klöppelanzahl für das 104-er Stichsystem beginnt bei 8 bzw. 9 und kann in 4-er Schritten vergrößert werden. Dabei steht eine ungerade Klöppelanzahl für Maschinen, die zur Herstellung von festen oder elastischen Flachgeflechten geeignet sind. Maschinen mit einer geraden Anzahl von Klöppeln werden zur Produktion sämtlicher runder sowie flacher und röhrenförmigen/hohlen Geflechte entwickelt (für Spezialanfertigungen wenden Sie sich bitte an unsere Verkaufsabteilung).

Classic und 83L-System: der Kampf gegen Abnutzung

Das 104-er Stichsystem wird in zwei verschiedenen Systemausführungen hergestellt:

  • Classic-System
    Bei diesem System sind die Flügelräder und Klöppelfüße aus perlitischem Eisenguss mit einer durchschnittlichen Härte von 210 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Es stellt somit das preisgünstigste und damit wirtschaftlichste System dar.
  • 83L-System (patentiert)
    Bei diesem original RATERA System werden alle abnutzungsgefährdeten Teile aus gehärtetem und geschliffenem Stahl mit einer Härte von 610 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Die Klöppelfüße bestehen aus folgenden Teilen: einem Schlupflager, welches, im Klöppelfuß integriert, den Flügelradwechsel durch eine leichte Drehung unterstützt.

Im Flügelrad, besonders in der Einbuchtung, in die sich der Klöppelfuß beim Flügelradwechsel einfügt, befindet sich ein nylonverstärkter Kunststoffeinsatz, der einen weicheren Wechsel des Klöppels von einem Flügelrad zum anderen ermöglicht.

Die unteren Flügelradgetriebe sind aus hochwertigem, widerstandsfähigem Material, deren Zahnräder durch Schrägverzahnung und der dadurch entstehenden Vergrößerung der Reibflächen höhere Haltbarkeit gewährleisten.

Die Einführung  von Ratera´s 83L-Systems hat zu drei wichtigen Ergebnissen geführt:

  • Geschwindigkeitsanstieg in der Produktion zwischen 18 und 25% - je nach Modell und eingesetztem Material;
  • keine mittel- und langfristigen Aufwendungen für die Instandhaltung (Ersatzteile);
  • eine bedeutende Senkung des Geräuschpegels - abhängig vom jeweiligen Modell.

 

Spulen mit hoher Kapazität

Um den Marktbedürfnissen nach einem größerem Spulvolumen der Flechtspulen bei unverändert hoher Flügelraddrehzahl nachzukommen bietet RATERA für die Stich 104 mm Flechtmaschinen die folgenden unterschiedlichen Spulengrößen an:

  • Ø 54 mm x 130 mm, Spulkapazität 260 cm³
  • Ø 53 mm x 152 mm, Spulkapazität 289 cm³
  • Ø 55 mm x 170 mm, Spulkapazität 350 cm³

Klöppel sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar: mit und ohne Spulenhalter, mit verschiedenen Führungen und Fadenspannern, mit offenen Haken oder offenen und runden Ösen mit Keramik- oder Porzellanbeschichtung (je nach Materialbeschaffenheit). Es empfiehlt sich, den Spulenhalter aufgrund der damit zu erreichenden Genauigkeit sowie Keramikösen aufgrund ihrer längeren Haltbarkeit zu benutzen. Verschiedene Federn mit unterschiedlicher Spannung je nach Produktbeschaffenheit stehen ebenfalls zur Auswahl.

Download Prospekt

Flechtmaschine 115 mm

Ratera Flechtmaschinen 115 mmAlle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen basieren auf dem weltweit exklusiv verwendeten 83L-System und bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Robustheit durch die Verarbeitung von erstklassigen  Materialien.
  • geringe Wartungsarbeiten ergeben hohe Rentabilität der Investition auf lange Sicht.
  • Geringerer Geräuschpegel durch den Einsatz von austauschbaren Kunststoffsegmenten in den Flügelradeinbuchtungen und Rollenlagern in den Flügelrädern.
  • Gute Laufeigenschaften des Klöppels.

Standardmäßig sind alle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen ausgerüstet mit:

  • rundumlaufenden Greifschutz mit Sicherheitstür und Mikroschaltern.
  • Automatischem Maschinenstopp bei Fadenbruch/Spulenende.
  • Top-anti-tangling-Schaltung mit elektrisch überwachter Flechtscholle.
  • Ölbad für oberes und unteres Getriebe.

RATERA Drahtflechtmaschinen Stich 115 mm eignen sich besonders für die Verflechtung von Kupfer-, Bronze-, Aluminium- und verzinktem sowie rostfreien (Edelstahl-) drähten mit einem  Durchmesser von jeweils 0,20 mm bei 5 - 7 Enden/Spule.

Die glasfaserverstärkten Flechtspulen haben mit den Massen Ø 63 mm x 170 mm ein Spulvolumen von 465 cm³.

Drahtflechtmaschinen Stich 115 mm werden zur Herstellung von Kabeln und Schläuchen mit oder ohne Seelmaterial bis zu 30 mm Ø eingesetzt. Die Maschinen werden dem herzustellenden Produkt entsprechend ausgerüstet.

Draht- und Schlauchflechtmaschinen in Stich 115 mm werden ab 32 Klöppel zusätzlich mit 2 Frequenzwandlern ausgestattet und bieten folgende Vorteile:

  • stufenlose Beschleunigung bzw. Abbremsung bei Start/Stopp der Maschine verhindert mechanische Beschädigung der Materialien;
  • Digitale Eingabe und Anzeige der gewünschten Flechtenzahl/cm;
  • Vorgabe der minimalem und maximalen Motorgeschwindigkeiten;
  • Ticking-Taste für Vorwärts, Rückwärts und Inching.

Download Prospekt

Flechtmaschine 140 mm

Ratera Flechtmaschinen 140 mm + 154 mmMit den von RATERA entwickelten Stichgrößen 140 mm und 154 mm entspricht man dem Marktbedürfnis nach Maschinen für den mittleren Seilbereich. Bei unverändert hoher Drehzahl und Produktion eignen sich diese Flechtmaschinen mit ihrem großen Spulvolumen besonders für ansatz- und knotenfreie Minimallängen von Seilen.

Garantie für maximale Widerstandsfähigkeit

Die besonders bei geflochtenen nautischen und Kletterseilen geforderte sehr hohe Reißfestigkeit und das damit verbundene hohe Gewicht sowie Spannung haben von Anfang an die Konstruktion dieser Flechtmaschinen bestimmt. Beide Modellreihen sind daher vorbereitet für:

  • Klöppel, die für die schweren Garnqualitäten auf den Flechtspulen ausgerüstet sind und die davon ausgehende hohe Spannung aufnehmen können.
  • Einen besonders groß dimensionierten Abzugsturm zur Unterstützung der Seilspannung.
  • Besonders stabile Konstruktion des Flechttisches und der Abzugssysteme.
  • Eine Elektrosteuerung mit einer Vorwärts- und Rückwärtsschaltung sowie Inching für die Reparatur eventueller Flechtfehler durch Fadenbruch sowie zum einfachen Wechseln der Flechtspulen. Aus diesen Gründen und der besonders stabilen und optimalen Konstruktion aller Maschinenkomponenten (Ölbad für unteres und oberes Getriebe) ist ein langes Maschinenleben mit gleichbleibend hoher Produktivität garantiert.

Die höchste Präzision (E140) -Maximale Widerstandsfähigkeit (E154)

Obwohl beide Modellreihen, wie auch alle anderen RATERA Produkte mit hochqualitativen Materialien hergestellt werden, gibt es gewisse Unterschiede in der Konzeption der Stichgrößen 140 mm und 154 mm:

  • Höchste Präzision beim Flechten ist das Hauptmerkmal der Maschinen der 140 mm Baureihe. Da die für das Segeln und Klettern bestimmten Schnüre und Seile in ständigem Kontakt mit Händen sind, ist hier eine besondere Perfektion im Geflecht erforderlich.
  • Maximale Widerstandsfähigkeit ist das Hauptmerkmal der 154 mm Flechtmaschinen, die auch jene Fasern flechten, bei denen andere auf dem Markt befindliche Maschinen aufgrund zu hoher Spannungen oder schlechter Garnqualität wie z.B. Sisal oder anderen groben Naturfasern aufgeben.

Das 83L-System: der Kampf gegen Abnutzung

Das 140-er und 154-er Stichsystem wird nur im 83L-System hergestellt:

  • 83L-System (patentiert)

Bei diesem original RATERA System werden alle abnutzungsgefährdeten Teile aus gehärtetem und geschliffenem Stahl mit einer Härte von 610 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Die Klöppelfüße bestehen aus folgenden Teilen: einem Schlupflager, welches, im Klöppelfuß integriert, den Flügelradwechsel durch eine leichte Drehung unterstützt.

Im Flügelrad, besonders in der Einbuchtung, in die sich der Klöppelfuß beim Flügelradwechsel einfügt, befindet sich ein nylonverstärkter Kunststoffeinsatz, der einen weicheren Wechsel des Klöppels von einem Flügelrad zum anderen ermöglicht.

Die unteren Flügelradgetriebe sind aus hochwertigem, widerstandsfähigem Material, deren Zahnräder durch Schrägverzahnung und der dadurch entstehenden Vergrößerung der Reibflächen höhere Haltbarkeit gewährleisten.

Die Einführung  von Ratera´s 83L-Systems hat zu drei wichtigen Ergebnissen geführt:

  • Geschwindigkeitsanstieg in der Produktion zwischen 18 und 25% - je nach Modell und eingesetztem Material;
  • keine mittel- und langfristigen Aufwendungen für die Instandhaltung (Ersatzteile);
  • eine bedeutende Senkung des Geräuschpegels - abhängig vom jeweiligen Modell.

Technologisch fortschrittliche Klöppel

Ohne Zweifel sind die wesentlichen Komponenten der Flechtmaschine die Klöppel. Aus diesem Grund hat RATERA sich bei der Entwicklung der mittlerweile fünften Generation von Klöppeln der Baureihe 140 mm auf die folgenden Hauptmerkmale konzentriert:

  • Der obere Teil des Klöppels ist mit einem Lager ausgerüstet, welches Reibung und somit Verschleiß zwischen Klöppel und Spule verhindert.
  • Der Klöppel hat einen leicht zu öffnenden Spulenverschluss, welcher der Verbindung Festigkeit und Widerstandsfähigkeit verleiht.
  • Im unteren Teil schützt eine verzahnte Spulenhalterscheibe den Klöppel vor Schmutz und anderen mechanischen Einwirkungen und gewährleistet gleichzeitig eine genaue Fadenführung.
  • Im unteren Teil des Klöppelrahmens erleichtert eine eingespritzte und mit Stahl ummantelte Nabe die Drehungen des Spulenhalters und schützt so vor möglicher Abnutzung.

Die Klöppel des 154-er Stichsystems zeichnen sich besonders durch folgende Vorteile aus:

  • Halterung im oberen Klöppelbereich.
  • Bremse mit Einrastvorrichtung, welche ein Ausschlagen der Spulenhalterung verhindert und höhere Lebensdauer gewährleistet.
  • Axiales Lager unter der Spulenhalterung für eine weiche und präzise Garnvorgabe von der Flechtspule.

Download Prospekt 140 mm

Download Prospekt 140/154 mm

Flechtmaschine 154 mm

Ratera Flechtmaschinen 140 mm + 154 mmMit den von RATERA entwickelten Stichgrößen 140 mm und 154 mm entspricht man dem Marktbedürfnis nach Maschinen für den mittleren Seilbereich. Bei unverändert hoher Drehzahl und Produktion eignen sich diese Flechtmaschinen mit ihrem großen Spulvolumen besonders für ansatz- und knotenfreie Minimallängen von Seilen.

Garantie für maximale Widerstandsfähigkeit

Die besonders bei geflochtenen nautischen und Kletterseilen geforderte sehr hohe Reißfestigkeit und das damit verbundene hohe Gewicht sowie Spannung haben von Anfang an die Konstruktion dieser Flechtmaschinen bestimmt. Beide Modellreihen sind daher vorbereitet für:

  • Klöppel, die für die schweren Garnqualitäten auf den Flechtspulen ausgerüstet sind und die davon ausgehende hohe Spannung aufnehmen können.
  • Einen besonders groß dimensionierten Abzugsturm zur Unterstützung der Seilspannung.
  • Besonders stabile Konstruktion des Flechttisches und der Abzugssysteme.
  • Eine Elektrosteuerung mit einer Vorwärts- und Rückwärtsschaltung sowie Inching für die Reparatur eventueller Flechtfehler durch Fadenbruch sowie zum einfachen Wechseln der Flechtspulen. Aus diesen Gründen und der besonders stabilen und optimalen Konstruktion aller Maschinenkomponenten (Ölbad für unteres und oberes Getriebe) ist ein langes Maschinenleben mit gleichbleibend hoher Produktivität garantiert.

Die höchste Präzision (E140) -Maximale Widerstandsfähigkeit (E154)

Obwohl beide Modellreihen, wie auch alle anderen RATERA Produkte mit hochqualitativen Materialien hergestellt werden, gibt es gewisse Unterschiede in der Konzeption der Stichgrößen 140 mm und 154 mm:

  • Höchste Präzision beim Flechten ist das Hauptmerkmal der Maschinen der 140 mm Baureihe. Da die für das Segeln und Klettern bestimmten Schnüre und Seile in ständigem Kontakt mit Händen sind, ist hier eine besondere Perfektion im Geflecht erforderlich.
  • Maximale Widerstandsfähigkeit ist das Hauptmerkmal der 154 mm Flechtmaschinen, die auch jene Fasern flechten, bei denen andere auf dem Markt befindliche Maschinen aufgrund zu hoher Spannungen oder schlechter Garnqualität wie z.B. Sisal oder anderen groben Naturfasern aufgeben.

Das 83L-System: der Kampf gegen Abnutzung

Das 140-er und 154-er Stichsystem wird nur im 83L-System hergestellt:

  • 83L-System (patentiert)

Bei diesem original RATERA System werden alle abnutzungsgefährdeten Teile aus gehärtetem und geschliffenem Stahl mit einer Härte von 610 Brinell (±20 Punkte) gefertigt. Die Klöppelfüße bestehen aus folgenden Teilen: einem Schlupflager, welches, im Klöppelfuß integriert, den Flügelradwechsel durch eine leichte Drehung unterstützt.

Im Flügelrad, besonders in der Einbuchtung, in die sich der Klöppelfuß beim Flügelradwechsel einfügt, befindet sich ein nylonverstärkter Kunststoffeinsatz, der einen weicheren Wechsel des Klöppels von einem Flügelrad zum anderen ermöglicht.

Die unteren Flügelradgetriebe sind aus hochwertigem, widerstandsfähigem Material, deren Zahnräder durch Schrägverzahnung und der dadurch entstehenden Vergrößerung der Reibflächen höhere Haltbarkeit gewährleisten.

Die Einführung  von Ratera´s 83L-Systems hat zu drei wichtigen Ergebnissen geführt:

  • Geschwindigkeitsanstieg in der Produktion zwischen 18 und 25% - je nach Modell und eingesetztem Material;
  • keine mittel- und langfristigen Aufwendungen für die Instandhaltung (Ersatzteile);
  • eine bedeutende Senkung des Geräuschpegels - abhängig vom jeweiligen Modell.

Technologisch fortschrittliche Klöppel

Ohne Zweifel sind die wesentlichen Komponenten der Flechtmaschine die Klöppel. Aus diesem Grund hat RATERA sich bei der Entwicklung der mittlerweile fünften Generation von Klöppeln der Baureihe 140 mm auf die folgenden Hauptmerkmale konzentriert:

  • Der obere Teil des Klöppels ist mit einem Lager ausgerüstet, welches Reibung und somit Verschleiß zwischen Klöppel und Spule verhindert.
  • Der Klöppel hat einen leicht zu öffnenden Spulenverschluss, welcher der Verbindung Festigkeit und Widerstandsfähigkeit verleiht.
  • Im unteren Teil schützt eine verzahnte Spulenhalterscheibe den Klöppel vor Schmutz und anderen mechanischen Einwirkungen und gewährleistet gleichzeitig eine genaue Fadenführung.
  • Im unteren Teil des Klöppelrahmens erleichtert eine eingespritzte und mit Stahl ummantelte Nabe die Drehungen des Spulenhalters und schützt so vor möglicher Abnutzung.

Die Klöppel des 154-er Stichsystems zeichnen sich besonders durch folgende Vorteile aus:

  • Halterung im oberen Klöppelbereich.
  • Bremse mit Einrastvorrichtung, welche ein Ausschlagen der Spulenhalterung verhindert und höhere Lebensdauer gewährleistet.
  • Axiales Lager unter der Spulenhalterung für eine weiche und präzise Garnvorgabe von der Flechtspule.

Download Prospekt

E140 E154 angE140 E154 ang

Flechtmaschine 160 mm
Flechtmaschine 208 mm

Ratera Flechtmaschinen 208 mmRatera Detail Abzug Flechtmaschine 208 mm

Die Flechtmaschinen des Stichsystems 208 mm eignen sich besonders zur Herstellung schwerer Seile. Wie auch alle anderen Flechtmaschinen von RATERA befindet sich das untere Getriebe in einem Ölbad. Der Abzug kann auf Wunsch elektronisch gesteuert werden.

Der gebremste Klöppel ist mit einer den Anforderungen gerecht werdenden Backenbremse ausgestattet, die zugehörige Aluminiumspule  misst Ø 110 mm X 350 mm und hat ein Fassungsvolumen von 2.989 cm³.

Flügelräder, Klöppelfüße, Drehkreuze und Führungen werden aus gehärtetem und geschliffenen Stahl (83L-System) hergestellt und gewähren somit eine lange und wartungsfreie Maschinenlaufzeit. Der Klöppelfuß ist zusätzlich mit einem Schlupflage ausgestattet.

Der Abzug erfolgt über einen Doppelwalzenabzug mit jeweils 400 mm Durchmesser über 4 Führungen. Der Abzugsarm misst 2.100 mm.

Eine hochwertige Elektroausrüstung erlaubt einen schellen und problemlosen Produktwechsel.

Download Prospekt 208 mm

Download Prospekt 208/240 mm

Flechtmaschine 240 mm
Flechtmaschine 342 mm
Flechtmaschine 432 mm
Flechtmaschine 680 mm / 720 mm
Spiralflechtmaschinen

Drahtflechtmaschinen

Drahtflechtmaschine 104 mm

Ratera 16-104_metAlle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen basieren auf dem weltweit exklusiv verwendeten 83L-System und bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Robustheit durch die Verarbeitung von erstklassigen  Materialien.
  • geringe Wartungsarbeiten ergeben hohe Rentabilität der Investition auf lange Sicht.
  • Geringerer Geräuschpegel durch den Einsatz von austauschbaren Kunststoffsegmenten in den Flügelradeinbuchtungen und Rollenlagern in den Flügelrädern.
  • Gute Laufeigenschaften des Klöppels.

Standardmäßig sind alle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen ausgerüstet mit:

  • rundumlaufenden Greifschutz mit Sicherheitstür und Mikroschaltern.
  • Automatischem Maschinenstopp bei Fadenbruch/Spulenende.
  • Top-anti-tangling-Schaltung mit elektrisch überwachter Flechtscholle.
  • Ölbad für oberes und unteres Getriebe.

RATERA Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm eignen sich besonders für die Verflechtung von Kupferdrähten mit einem Ø 0,12 mm bei 4 - 6 Enden/Spule. Die glasfaserverstärkten Flechtspulen haben mit den Massen Ø 53 mm x 153 mm ein Spulvolumen von 289 cm³.

Die Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm sind durch ihre einfache Bedienung vor allem für folgende Anwendungen geeignet:

  • Kabelummantelungen für elektrische Kabel
  • Herstellung von Koaxialkabeln
  • Abschirmungen für elektrische Ausrüstungen
Drahtflechtmaschine 115 mm

Ratera 24-115_metAlle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen basieren auf dem weltweit exklusiv verwendeten 83L-System und bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Robustheit durch die Verarbeitung von erstklassigen  Materialien.
  • geringe Wartungsarbeiten ergeben hohe Rentabilität der Investition auf lange Sicht.
  • Geringerer Geräuschpegel durch den Einsatz von austauschbaren Kunststoffsegmenten in den Flügelradeinbuchtungen und Rollenlagern in den Flügelrädern.
  • Gute Laufeigenschaften des Klöppels.

Standardmäßig sind alle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen ausgerüstet mit:

  • rundumlaufenden Greifschutz mit Sicherheitstür und Mikroschaltern.
  • Automatischem Maschinenstopp bei Fadenbruch/Spulenende.
  • Top-anti-tangling-Schaltung mit elektrisch überwachter Flechtscholle.
  • Ölbad für oberes und unteres Getriebe.

RATERA Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm eignen sich besonders für die Verflechtung von Kupferdrähten mit einem Ø 0,12 mm bei 4 - 6 Enden/Spule. Die glasfaserverstärkten Flechtspulen haben mit den Massen Ø 53 mm x 153 mm ein Spulvolumen von 289 cm³.

Die Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm sind durch ihre einfache Bedienung vor allem für folgende Anwendungen geeignet:

  • Kabelummantelungen für elektrische Kabel
  • Herstellung von Koaxialkabeln
  • Abschirmungen für elektrische Ausrüstungen
Drahtflechtmaschine 154 mm

Ratera 72-154 metAlle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen basieren auf dem weltweit exklusiv verwendeten 83L-System und bieten Ihnen folgende Vorteile:

  • Zuverlässigkeit und Robustheit durch die Verarbeitung von erstklassigen  Materialien.
  • geringe Wartungsarbeiten ergeben hohe Rentabilität der Investition auf lange Sicht.
  • Geringerer Geräuschpegel durch den Einsatz von austauschbaren Kunststoffsegmenten in den Flügelradeinbuchtungen und Rollenlagern in den Flügelrädern.
  • Gute Laufeigenschaften des Klöppels.

Standardmäßig sind alle RATERA Draht- und Schlauchflechtmaschinen ausgerüstet mit:

  • rundumlaufenden Greifschutz mit Sicherheitstür und Mikroschaltern.
  • Automatischem Maschinenstopp bei Fadenbruch/Spulenende.
  • Top-anti-tangling-Schaltung mit elektrisch überwachter Flechtscholle.
  • Ölbad für oberes und unteres Getriebe.

RATERA Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm eignen sich besonders für die Verflechtung von Kupferdrähten mit einem Ø 0,12 mm bei 4 - 6 Enden/Spule. Die glasfaserverstärkten Flechtspulen haben mit den Massen Ø 53 mm x 153 mm ein Spulvolumen von 289 cm³.

Die Drahtflechtmaschinen Stich 104 mm sind durch ihre einfache Bedienung vor allem für folgende Anwendungen geeignet:

  • Kabelummantelungen für elektrische Kabel
  • Herstellung von Koaxialkabeln
  • Abschirmungen für elektrische Ausrüstungen

Spulmaschinen

Halbautomatische Spulmaschinen, Modelle PVLU
vollautomatische Spulmaschine NX-100
vollautomatische Spulmaschine ML-100

Aufwicklung für Flechtmaschinen